Sicherheit

Wie schließe ich ein Gasgerät richtig an?:

 

1. Für einen sicheren Umgang mit Flüssiggas sollten Sie folgendes vermeiden:
  • Rauchen oder andere Zündquellen (brennbare Güter) im Arbeits- und Gefahrenbereich
  • Inbetriebnahme von Gasgeräten oder Durchführung von Einstellarbeiten, wenn aufgrund anderer vorhandener Gerüche der typische Gasgeruch schwierig festzustellen ist (z.B. in nicht durchlüfteten Räumen)
  • Anzünden von Gasgeräten, solange modriger oder feuchter Geruch im Raum vorherrscht
  • Provisorische Inbetriebnahme von Gasgeräten mittels Werkzeug, wenn deren Bedienungsknöpfe oder Handgriffe defekt sind
  • Defekte Bedienungselemente sind vor Inbetriebnahme durch neue zu ersetzen!
2. Gasaustritt oder Gasgeruch – richtiges Verhalten

Wenn Sie einen Fehler an Ihrer Gasanlage vermuten oder feststellen, rufen Sie umgehend FLAGA oder eine autorisierte Fachfirma zur Erhebung und Behebung des möglichen Defektes. Arbeiten an Flüssiggasanlagen dürfen grundsätzlich nur von befugten Personen durchgeführt werden.

Achtung: Gehen Sie kein Risiko ein und versuchen Sie nicht, die Gasanlage selbst zu reparieren! Unsachgemäße Manipulationen von unqualifizierten Personen an Gasanlagen und Gasverbrauchsgeräten können zu schwerwiegenden Unfällen führen!

Hier finden Sie eine Zusammenfassung der wichtigsten Verhaltensregeln, die Sie beachten sollten, wenn Sie typischen "Gasgeruch" wahrnehmen oder ein zischendes Geräusch hören:

Schritt 1 - Entfernen, Auslöschen oder Verhindern
- keine offenen Flammen, Rauchverbot
- keine elektrischen Lichtschalter oder sonstige Stromverbraucher einschalten oder betätigen
- keine Streichhölzer oder Feuerzeuge anzünden
- keine Telefone benützen

Jeder Funke oder eine offene Flamme im Bereich der gaskontaminierten Atmosphäre kann zum Durchzünden führen:
Der Funken eines Lichtschalters, ein Telefon, ein Ventilator, ein Kühlschrankmotor, die Flamme eines Brenners oder Feuerzeugs, eine Entladung statischer Elektrizität beim Begehen eines Raumes etc. ...

Schritt 2 - Personen fernhalten
Sofort alle Personen aus dem/vom Gebäude, Fahrzeug, Wohnwagen oder Gelände entfernen/fernhalten.

Schritt 3 - Gas absperren
Das Absperrventil der Gaszufuhr bei der Flasche durch Rechtsdrehung des Handrades schließen.

Schritt 4 - Alarmierung und Verhalten in der Gefahrenzone
Um FLAGA oder gegebenenfalls die Einsatzkräfte (Feuerwehr, Polizei) zu verständigen, benützen Sie das Telefon eines Nachbarn.
Betreten Sie nicht das Gebäude, das Fahrzeug, den Wohnwagen oder die explosionsgefährdete Zone, bevor ein Wartungsbevollmächtigter oder die Feuerwehr feststellt, dass ein gefahrloses Betreten möglich ist.
Drehen Sie nicht das Gasventil auf.

Schritt 5 - Tätigkeiten der Einsatz- und Fachkräfte
Lassen Sie die auf Flüssiggas geschulten Fachkräfte und die Feuerwehrleute den Bereich auf ausgetretenes Gas prüfen.

Folgende Tätigkeiten dürfen nur von geschulten Fachkräften durchgeführt werden:
- die Undichtheit feststellen und reparieren
- das System auf Dichtheit druckprüfen
- das Gas aufdrehen
- alle Gasgeräte überprüfen und die Geräte wieder in Betrieb nehmen

Schritt 6 - Vor dem Wiederbetreten der Gefahrenzone
Betreten Sie den Raum oder Bereich erst wieder, nachdem eine geschulte Wartungsfachkraft oder Einsatzkräfte (z.B. Einsatzleiter der Feuerwehr) festgestellt haben, dass ein gefahrloses Betreten möglich ist. Auch muss die erforderliche Auslüftung erfolgt sein.

3. Sicherheitshinweise zu Flaschengas

Lagerung von Flaschengas Flüssiggas darf nie unter Erdniveau, in der Nähe von Bodenöffnungen, Kellerfenstern, bei Kellerabgängen etc. gelagert werden (Flüssiggas ist schwerer als Luft). Plätze, an denen Flüssiggasbehälter aufgestellt werden, müssen mit einer sog. Schutzzone umgeben werden. Für diese Schutzzone gibt es gesetzliche Bestimmungen (Flüssiggasverordnung BGBl. II 446/2002). Wir bieten auch Hilfestellung bei der Abwicklung des behördlichen Genehmigungsverfahrens für die Errichtung von Flaschengas-Lagerstätten.

Sicherheitsdatenblätter zum Download:

Über Flüssiggas

Flüssiggas ist eine der effizientesten und umweltfreundlichsten Energiequellen.

Sie sind bereits Kunde?

Bestellen Sie doch Ihre nächste Flüssiggaslieferung bequem online!

Bestellungen
 

Sie möchten mehr wissen?

Kontaktieren Sie uns mithilfe unseres Kontaktformulars oder rufen Sie uns an.

Kontakt